Keine Daheimnisse! Erhebe deine Stimme gegen Körperstrafen und hole Hilfe

In der Projektphase 2011-2012 wurden 20 lokale "Keine Daheimnisse!" Projekte in fünf deutschschweizer Kantonen durchgeführt. Die Kinder und Jugendlichen setzten sich in Form eines halbtägigen Workshops und verschiedener Aktivitäten mit dem Thema Körperstrafen auseinander. Sie führten Interviews, gestalteten einen Flyer und Give-Aways und organisierten eine Veranstaltung, um andere Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu erreichen. Nebst den etwa 400 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, konnten ungefähr 2000 Personen durch die Veranstaltung und tausende weitere durch die Flyer, Give-Aways, Medienartikel und die Broschüre mit Erfahrungsberichten erreicht werden. "Keine Daheimnisse!" trug somit zur Enttabuisierung der Thematik bei und vermittelte die Botschaft, dass Körperstrafen nicht in Ordnung sind und Familien nicht auseinandergerissen werden müssen, wenn Hilfe geholt wird.

Duration of the project

01-02-2011 – 31-12-2012

Responsible organization

National Coalition Building Institute Schweiz

National Coalition Building Institute Schweiz

Contact(s)

Anina Mahler

Internet address

www.daheimnisse.ch

Coverage

Supra-regional, Regional, Local

Thematic focus

Violence, Mental health

Settings

Educational institutions, Support and childcare facilities, Community, leisure, associations

Target groups

Adolescents, Teachers, School children

Target groups: age

Schoolchildren (6-11), Youths (12-17)

Target groups: gender

Both sexes

Strategies

Courses, workshops, seminars, conferences

Products

Other

Project type

Disseminated intervention project

Project status

Currently being implemented

Languages

German

Last modification: 19 December, 2012 14:19