Hand in Hand mit Angehörigen beim Heimeintritt

Heimeintritte sind ein gravierender Einschnitt ins gewohnte Leben. Für Angehörige wirft es nebst Schuldgefühlen auch viele existenzielle Fragen auf: "Kann sich mein Angehöriger einen Aufenthalt leisten?" Durch ein Gespräch kurz nach Eintritt in unsere Institution möchten wir ihnen das Gefühl vermitteln mit ihren Fragen und Ängsten nicht alleine zu sein. Dies wirkt sich dann auf das Verhalten gegenüber Bewohnern und Pflegenden aus. Zufriedene Angehörige - zufriedene Bewohner.

Duration of the project

01-03-2013 – 30-11-2013

Contact(s)

Sylvia Kemppainen

Internet address

sylvia.kemppainen@schloessli-biel.ch

Coverage

Supra-regional

Thematic focus

Quality of life, Other topic

Settings

residential establishments, homes for the elderly and nursing homes, prisons

Target groups

Employees in enterprises, General population

Target groups: age

Aged (80+), Older adults (50-64), Elderly (65-79)

Target groups: gender

Both sexes

Strategies

Networking, exchange, coordination, Other

Products

Other

Project status

Concluded

Languages

German

Last modification: 06 December, 2013 13:37