Health Promotion Switzerland

MAS Gesundheitsförderung und Prävention (FH Nordwestschweiz)

Aufbau und Inhalte

Das Weiterbildungsstudium MAS Gesundheitsförderung und Prävention wird seit 2002 von der FH Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit, durchgeführt. Studienort ist Olten. Leitkonzepte des Studiums sind Salutogenese, Empowerment und gesundheitliche Chancengleichheit. Die Teilnehmenden werden befähigt, gesundheitliche Ressourcen und Potenziale von Personen und von Lebenswelten zu erhalten und auszubauen.

Das Studium umfasst drei Pflicht- und ein Wahl-CAS. Jedes CAS kann auch einzeln belegt werden. Zum Pflichtteil gehört das CAS „Projektleitung in der Gesundheitsförderung“. Personen mit Vorbildung in Gesundheitsförderung oder Prävention können dieses CAS direkt belegen.

Projekte sind zentrale Gestaltungsmittel in der praktischen Umsetzung von psychosozialer Prävention und Gesundheitsförderung. Das CAS bietet umfassendes Rüstzeug zur Begründung, Planung, Durchführung, Überwachung und Evaluation von Projekten. Dabei kommt dem Arbeiten mit den Instrumenten von quint-essenz ein zentraler Stellenwert zu. Die CAS-Teilnehmenden planen ein eigenes Projekt und führen es während der Dauer des Kurses durch. Sie erhalten Beratung, unterstützen sich gegenseitig und dokumentieren ihre Arbeit in Lernberichten.

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Bildung, Pflege und verwandten Fachgebieten sowie aus Verwaltung und Betrieben, die Aufgaben der Gesundheitsförderung und Prävention übernehmen

Kontakt

Prof. Felix Wettstein, Tel: +41 62 957 21 54

Last modification: 19 August, 2013 10:00