Echt-Cool - Alkohol- und Drogenpräventionsveranstaltung für Berufsschulen & Gymnasien

echt cool ist eine Präventionsveranstaltung für Berufsschulen und Gymnasien. Die Kombination von Information, Kreativität und Spass gewährleistet erfahrungsgemäss eine optimale präventive Wirkung. Daher ist das echt cool Programm darauf ausgerichtet, dass die TeilnehmerInnen möglichst viele Erfahrungen selbst sammeln können. Nach einer kurzen interaktiven Einführung durchlaufen kleinere Gruppen abwechselnd drei unterschiedliche Posten. Auf spielerische Art können die Jugendlichen die Gefahren von Alkohol und Drogen im Strassenverkehr nüchtern erleben und gestalterisch verarbeiten.

Ablauf

Das echt cool Programm startet mit einem Informationsblock (10-20 Minuten) und bietet anschliessend genügend Zeit für drei Workshops (je 12-20 Minuten). Der Parcours setzt sich aus folgenden Posten zusammen:

Fahrsimulator: Erleben der Auswirkungen von Alkohol auf die Fahrfähigkeit in nüchternem Zustand. Weitere Informationen über Fahrsimulatoren.

Rauschbrillenparcours: Simulation von Alkohol-, Medikamenten- oder Drogeneinfluss auf unsere Wahrnehmung. Weitere Informationen über den Rauschbrillenparcours.

Plakatidee: kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Suchtmittel im Strassenverkehr.

Funky Bar (alternativ zum Rauschbrillenparcours bei jüngerem Zielpublikum): Einführung ins Shaken und Mixen von alkoholfreien Cocktails. Rezepte für alkoholfreie Cocktails online. Weitere Informationen über die Funky Bar.

Einsatzmöglichkeiten

Die Veranstaltung ist auf jugendliche NeulenkerInnen ausgerichtet, eignet sich aber auch für interne Firmenanlässe oder Weiterbildungen. Die Ausstellung wird von zwei ASN-MitarbeiterInnen betreut und kann tage- oder wochenweise gebucht werden. Bei einer Buchung für eine Woche (fünf Tage) ist am ersten Tag Zeit für den Aufbau einzuplanen (bis ca. 10.00 Uhr). Damit ein sinnvoller Ablauf gewährleistet werden kann, sollte die Teilnehmerzahl von 25 nicht überschritten und ein Zeitraum von mindestens 45 bis maximal 90 Minuten reserviert werden. Je nach zur Verfügung stehender Zeit können 2 oder 3 Posten angeboten werden.

Spätestens drei Wochen vor Beginn benötigen wir einen detaillierten Stundenplan mit der Anzahl Schüler. Es ist zu beachten, dass an einem Tag maximal 6 Klassen unterrichtet werden können und eine Mittagspause eingerechnet werden muss.

Kosten

Normalpreis: 600.- CHF / pro Tag oder 2'500.- CHF / pro Woche

Spezialpreis im Kanton Zürich: 1'000.- CHF / pro Woche

Durée du projet

24.07.2014 – 24.07.2024

Extension

National

Points forts thématiques

Alcool, Drogues, Accidents

Settings

Institutions de formation

Groupes cibles

Personnes en formation, Ecoliers/ères

Groupes cibles: âge

Adolescents (12-17), Jeunes adultes (18-29)

Groupes cibles: sexe

Les deux sexes

Stratégies

Manifestations, conférences, journées ou semaines d'action, expositions, Cours, ateliers, séminaires

Type de projet

Projet d'intervention réalisé à plusieurs reprises/dans plusieurs contextes

Statut du projet

en cours de réalisation

Langues

Allemand

Dernière modification: jeudi 19 mai 2016 22:58