Markus Fehlmann

Markus Fehlmann

MAS Prävention und Gesundheitsförderung

 

Fachstellenleiter von Gesundheitsförderung Uri, der kantonalen Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung. Als Beauftragter für Prävention und Gesundheitsförderung vertrete ich den Kanton Uri in der Vereinigung der Kantonalen Beauftragten für Gesundheitsförderung in der Schweiz (VBGF/ARPS).

    • Gesundheitsförderung Uri
    • Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung
    • Gemeindehausplatz 2
    • 6460 Altdorf UR
    • Suisse
    • 0041415004727

Intérêts

Wie können in den Lebenswelten die naturhaften, sozialen und gesundheitsfördernden Strukturen (Schutzfaktoren) gefunden, erhalten und gestärkt werden? Welche Modelle und Ansätze sind dazu hilfreich? Wie kann die Qualität der Prävention in der Praxis erreicht, umgesetzt und überprüft werden? Was machen gute Projekte in der Prävention aus?

Compétences

Koordination/Vernetzung von Präventionsthemen Lösungsorientiertes Denken und Handeln in pädagogischen und sozialen Berufen und Systemen Projektberatung, Entwicklung von Grundlagen

Mitglied verschiedener Fach- und Arbeitsgruppen Mitglied der VBGF/ARSP Fachbeirat zhaw BSc Gesundheitsförderung und Prävention

Formation et formation continue

  • MAS Prävention & Gesundheitsförderung, Luzern 07-09 (Master-Thesis an der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit mit dem Thema 'Prävention und Gesundheitsförderung im Kanton Uri. Entwurf eines Rahmenkonzepts')
  • Verschiedene Weiterbildungen im Bereich der lösungsorientierten Beratung
  • CAS Bewegung, Spiel und Sport im Sozialbereich, Eidg. Hochschule für Sport, Magglingen 06-07
  • Sozialpädagogik an der Höheren Fachschule für Sozialpädagogik, Luzern 96-99

Année de naissance

1973

Langues

Deutsch

Points forts méthodiques

Coaching/conseil, Développement de la qualité, Perspective du genre (différences entre les sexes), Promotion de la santé, Prévention, Communication, Gestion des connaissances, Autre point fort, Evaluation, Méthodes participatives, Formation / f. continue, Compétence en matière de santé, Lobbying, Marketing

Points forts thématiques

Alcool, Exercice physique, Détente, Alimentation, Qualité de vie, Santé psychique, Climat d'école/d'entreprise, Tabagisme, Autre thème, Santé physique, Stress, Promotion de la santé en entreprise, Développement durable, Suicide, Autres formes de dépendance, Intégration sociale

Settings

Internet , Autre setting, Communauté, loisirs, associations, Lieu de travail/entreprise, Logement/environnement résidentiel, Institutions de formation, Foyers d'habitation, homes pour personnes âgés et homes de soin, prisons

Groupes cibles

Politiciens/défenseurs d'intérêts, Population générale, Autre groupe cible, Formateurs/trices, Parents, Chômeurs, Cadres supérieurs, Enseignant-e-s, Employés d'entreprise, Personnes en formation, Migrant-e-s, Femmes enceintes, Ecoliers/ères, Personnes à faibles revenus, Professionnels Public Health

Groupes cibles: âge

Nourrissons/petits enfants (0-5), Enfants en âge scolaire (6-11), Adolescents (12-17), Jeunes adultes (18-29), Adultes d'âge moyen (30-49), Adultes plus âgés (50-64), Personnes âgées (65-79), Personnes d'âge avancé (80+)

Groupes cibles: sexe

Les deux sexes

Qualification en Promotion Santé/Prévention

Cours de formation continue, Bachelor , Diplôme

Langues

Allemand

Dernière modification: lundi 29 octobre 2018 10:40